So, 29. Juli 16:00 Uhr

Ulrichshusen, Festspielscheune

€ 40.-/30.- (zzgl. VVK-/AK-Gebühren)

 

LEITUNG

Douglas Boyd 

 

KÜNSTLER

Kammerakademie Potsdam Kammerorchester 

Nils Mönkemeyer Viola 

William Youn Klavier

 

Ulrichshusen, Festspielscheune und Remise

MOZART Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

Erstes Hören: BACH Konzert d-Moll für Klavier und Orchester BWV 1052 (orig. für Cembalo, Streicher und Basso continuo)
Zweites Hören: BACH Konzert d-Moll für Viola und Orchester BWV 1052 (orig. für Cembalo, Streicher und Basso continuo)

Das Konzert beginnt in der Festspielscheune: Nehmen Sie im Orchester Platz und hören Sie Mozarts Sinfonie Nr. 40 aus verschiedenen Perspektiven. Im Anschluss erklingt das Cembalokonzert von Bach in zwei verschiedenen Fassungen in der Remise.

 

Zeit zum Zuhören zu schenken und die Sinne für ein Werk zu schärfen, das in verschiedenen Interpretationen zweimal hintereinander erklingt – das ist das Konzept der neuen Konzertreihe 2 x Hören auf Schloss Ulrichshusen. Mittendrin statt nur dabei heißt es beim fulminanten Abschlusskonzert der Reihe mit der Kammerakademie Potsdam. Wenn unter Douglas Boyd Mozarts vorletzte Sinfonie erklingt, ist das Publikum eingeladen, zwischen den Musikern Platz zu nehmen und nach jedem Satz die Position zu wechseln. So hört man das Werk aus unterschiedlichen (Instrumenten-) Perspektiven  Anschließend spielen Nils Mönkemeyer an der Viola und Pianist William Youn zwei Versionen von Bachs Cembalokonzert BWV 1052.

Im Tagesverlauf sowie am vorherigen Tag gibt es weitere Veranstaltungen der Reihe 2 x Hören, die Sie separat, über das Tagesticket € 60.-/45.- und über das 2-Tagesticket € 90.-/70.- mit buchen können. Das Tagesticket ist über den Ticketshop buchbar. Das 2-Tagesticket ist nur über unser Kartentelefon (T 0385 5918585) buchbar.